Kopf

„NEUES“ Haus für die Florianis

Zu- und Umbau des Feuerwehrhauses in Steinabrückl abgeschlossen

Ein Zubau bzw. eine Erweiterung des Feuerwehrhauses der FF Steinabrückl war aufgrund der erschöpften Kapazitäten und unzureichenden Ausstattung (Sanitärbereich) dringend notwendig. Folgende Punkte waren bei der Umsetzung wichtig:

  • Durch die gewählte Variante des Zu- und Umbaues entfiel der Ankauf eines neuen Grundstückes und die vorhandene Infrastruktur konnte optimal genutzt werden
  • Im Zuge der Umbauarbeiten wurde das bestehende Gebäude thermisch saniert

Fördermitteln für das Feuerwehrprojekt in der Höhe von € 440.000,-- vom Land Niederösterreich. Die klaren Verhältnisse in unserem Land und die guten Kontakte zur Landesregierung haben es Glöckler möglich gemacht, die Realisierung dieses Großprojektes voranzutreiben und eine entsprechende Förderung zu erhalten. Die Umsetzung des Projektes erfolgte durch Baustudio Höfer mit Arch. Ing. Andreas Höfer aus Kirchberg. Beim Baumeistergewerk erhielt als Bestbieter das ortsansässige Unternehmen Trenker Massivbau den Zuschlag. Ein großer Dank gilt den Steinabrückler Florianis für die Eigenleistung und die vielen ehrenamtlichen Stunden, welche sie im Laufe der Neu- und Umbauten geleistet haben.

FF-Steinabruckl

Am Foto mit Feuerwehrkommandant OBI Walter Pfisterer jun.

services

muelltermin

newsletter

mitglied

direkter draht

Alle Beiträge

Magazin Halbjahresbilanz 2018

Berichte zu vielen weiteren Projekten für unsere Gemeinde finden Sie in unserem Magazin zur Halbjahresbilanz.

Berichte zu vielen weiteren Projekten für unsere Gemeinde finden Sie in unserem Magazin zur Halbjahresbilanz.

VP-Magazin18


Unsere Veranstaltungen

nikolausDirndlball